… für Einbruchhemmung und Durchwurfhemmung

ESG-Glas (Einscheibensicherheitsglas)

 in Sicherheit

Eigenschaften:

  1. Erhöhte Biegbruchfestigkeit
  2. Erhöhte Stoß- und Schlagbelastungen
  3. Erhöhte Temperaturwechselbeständigkeit (ca. 200° C)
  4. Verletzungshemmend (durch „Krümelbildung“ bei Bruch)

 in Sicherheit

ESG wird hauptsächlich für Ganzglastüren/-türanlagen, zur Weiterverarbeitung zu Isolierglas und VSG (Verbundsicherheitsglas) und für Treppen- Balkon- und Brüstungsverglasungen in Verbindung mit VSG verwendet.


VSG-Glas (Verbundsicherheitsglas)

 in Sicherheit

VSG besteht aus zwei oder mehreren Glasscheiben, die dauerhaft durch hochreißfeste Zwischenschichten aus PVB-Folie verbunden sind.

Eigenschaft:

» Zerfällt bei Beschädigung nicht in kleine Krümel. Die Bruchstücke bleiben haftend an der PVB Folie Somit vermindert sich die Verletzungsgefahr.

Verwendung:

 in SicherheitVSG wird für durchwurf-, durchbruch-, durchschuß- und sprengwirkungshemmende Verglasungen verwendet, sowie für begehbares/betretbares Glas, Bankenglas, Überkopfverglasungen, Fassadenverglasungen (aus ESG und TVG) und Absturzsichernde Verglasungen.